carpe diem

Südfrankreich

In Planung - Reisetermin: September 2020

Die Cote d Azur und die farbenfrohe Provence gehören zu den schönsten Regionen Europas. Herrliche Küsten, türkisblaues Mittelmeer, sanfte Hügel, mittelalterliche und High-Society Städte und am Horizont die schneebedeckten Gipfel der Alpen – all das bildet die Szenerie dieser Rundreise in den französischen Süden.

Wie reisen wir

Flugverbindung:
Wien - Marsaille (über München mit Lufthansa)
Nizza - Wien (direkt mit Austrian)

[schließen]
Was kostet es

Preis pro Person im Doppelzimmer
Richtpreis € 1.500,--
Buchung eines halben Doppelzimmers auf Anfrage möglich!

[schließen]

Mögliches Reiseprogramm

Tag 1

Flug von Wien über München nach Marseille.

Mit privatem Bus starten wir vom Flughafen weg zu einer kurzen Orientierungsrundfahrt durch Marseille, welche im Jahr 2013 Europäische Kulturhauptstadt war und dafür aufwändig renoviert und herausgeputzt wurde. Ende im Hotel und Check-in.

Den verbleibenden Nachmittag kannst du für weitere individuelle Besichtigungen nützen - schlendere die berühmte Cannebiere entlang oder steig bis zur berühmten Notre Dame zu Fuß hoch und genieße den Panoramablick auf Marseille. Wer gerne in die literarische Geschichte eintauchen möchte, kann mit dem Boot zum Chateau d’If übersetzen und auf die Spuren vom Comte de Cristo gehen. Oder tauche in die wunderschöne Altstadt der ältesten Stadt Frankreichs ein und genieße zeitlos einen Kaffee.

Nächtigung in Marseille.

Tag 2

Gestalte den Tagesablauf deinen Vorlieben entsprechend! Hier sind einige Anregungen, die "Mein Urlaub - unser Reise" - Assistenz steht dir für Fragen ebenfalls zur Verfügung!

Verbringe den Tag in Marseille und entdecke die Stadt auf individuelle Faust!

Es besteht die Möglichkeit, per Bahn oder Bus in die 30 km nördlich gelegenen Stadt Aix-en-Provence zu fahren (cirka 30 Minuten Fahrzeit). Springbrunnen, Stadtresidenzen und provenzalische Landschaften reihen sich hier malerisch aneinander - die Stadt wird auch die „Stadt der 1000 Brunnen“ genannt und zählt zu den schönsten Städten Frankreichs. Der Stadtkern lässt sich perfekt zu Fuß entdecken und du kannst die Rückfahrt zeitlich frei wählen.

Wer möchte, kann am Nachmittag noch eine Bootsfahrt von Marseille aus um die herrlichen Calanques (Buchten) machen, diese Bootsfahrt dauert cirka 2 ½ Stunden. Die berühmten Calanques, von türkisfarbenem Wasser umspülte kleine Buchten, erstrecken sich über mehr als 20 Kilometer und laden zu naturnaher Erholung.

Nächtigung in Marseille.

Tag 3

Heute heißt es Abschied nehmen von Marseille. Es geht mit privatem Bus nach Arles durch die herrlichen Landschaften der Camargue mit den rosa Flamingos oder die Salzbuchten. Besichtigung einer Stierzuchtfarm oder Pferdezuchtfarm. Möglichkeit zu einem typischen Mittagessen. Nachmittags frei zur eigenen Erkundung von Arles. Auf den Spuren von Van Gogh, oder der Antike, dem Mittelalter oder der Renaissance?

Nächtigung in Arles.

Tag 4

Heute geht es mit dem privaten Bus weiter in den Norden nach Nimes. Nach Ankunft Möglichkeit zur individuellen Besichtigung von Nimes mit seinem Amphitheater und La Maison Carrée et les Jardins de la Fontaine.

Nächtigung in Nimes.

Tag 5

Fahrt nach Avignon und Halt am Pont du Gard, dem vollständig erhaltenen römischen Aquädukt, das heute zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Nach kurzer Besichtigung Weiterfahrt nach Avignon. Wir unternehmen eine kurze Orientierungsfahrt durch Avignon - besonders der festungsartige Papstpalast auf einem Felsen über der Rhône sticht ins Auge. Du siehst auch die berühmte Brücke St. Bénézet, die aus dem Kinderlied „Sur le Pont d’Avignon“ bekannt ist. Fahrt zum Hotel und Check-in.

Weitere Besichtigung von Avignon mit seinen kleinen Gässchen auf eigene Faust.

Nächtigung in Avignon.

Tag 6

Fahrt mit dem Zug von Avignon nach Nizza, die Fahrt dauert cirka 3 - 4 Stunden.

Nach Ankunft in Nizza Fußweg zum Hotel.

Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit die Altstadt Nizzas mit seinen pittoresken Straßen, der Barockkirche Saint Jaques le Majeur und den bunten Märkten zu erkunden. Spazieren Sie entlang der berühmten Promenade des Angleis, die 7km entlang der Engelsbucht führt.

Von Nizza aus bieten sich zahlreiche traumhafte Ausflugsmöglichkeiten in die Umgebung an. Bahn oder Bus – bestimme selbst dein  Ziel, Uhrzeit und Dauer!

4 x Nächtigung in Nizza.

Tag 7

Gestalte den Tagesablauf deinen Vorlieben entsprechend! Deine Reise-Assistenz unterstützt dich bei der Planung!

Es besteht die Möglichkeit zu einer Zugfahrt von Nizza nach Cannes, die Fahrt dauert cirka 40 Minuten pro Richtung. Entdecke den Glanz und Glamour der Mittelmeerküste, Cannes - Stadt der Festivals, Feuerwerke und Filmstars - spaziere entlang dem sonnenverwöhnten Croisette Boulevard zum Palast des Filmfestivals. Badesachen nicht vergessen! Es bieten sich genügend Bademöglichkeiten an, auch zu einer Bootsfahrt zur wunderschönen vorgelagerten Inselgruppe Îles de Lérins. Es wird bestimmt nicht langweilig!

Wer möchte kann auf der Rückfahrt noch einen Stopp in Antibes einplanen. Antibes ist vor allem durch seinen Hafen und seine nette und idyllische Altstadt bekannt.

Nächtigung in Nizza.

Tag 8

Gestalte auch diesen Tag wieder nach deinen Wünschen!

Wie wär´s mit einer Zugfahrt von Nizza nach Monaco? Fahrtdauer pro Strecke: cirka 35 Minuten.

Erkundige den Fürstenstaat Monaco auf eigene Faust und bestimme selbst, wie lange du  vor Ort bleiben möchtest. Altstadt, Bahnhof, Hafen und Casino sind zu Fuß gut erreichbar (gutes Schuhwerk zu empfehlen). Kurz vor der Mittagszeit findet die Wachablösung vor dem Palast statt, sollte man nicht versäumen! Spaziere entlang der berühmten Formel-1-Strecke über den Hafen zum Casino von Monte Carlo und spüre Monaco hautnah.

Nächtigung in Nizza.

Tag 9

Nochmals ein Tag für dich!

Ein Ausflug ins Hinterland gefällig? Sehr gerne - diese muss allerdings schon vorab gebucht werden!

Fahrt nach Paul de Vence, einem mittelalterlichen Dorf im grünen Hinterland der Côte d'Azur. Es liegt malerisch inmitten von Weinbergen, Obstbäumen und Zypressen auf einem Hügel und ist vor allem als Künstlerdorf bekannt. Berühmte Maler wie Marc Chagall fühlten sich von der einzigartigen Lage und Atmosphäre des Ortes angezogen und ließen sich hier nieder. In den verwinkelten Gassen der Altstadt herrscht ein buntes Treiben: Kunsthandwerker und Souvenirläden bieten ihre Produkte feil. Ateliers und Galerien stellen Werke französischer und internationaler Künstler aus und locken damit ein internationales Publikum in den Ort. Zeit zur freien Verfügung für ein optionales Mittagessen. Weiter geht es nach Grasse, der Wiege des Parfums, wo du auch eine Parfumfabrik besichtigst werden und Gelegenheit hast, dein eigenes persönliches Parfum zu finden. Anschließend Rückfahrt nach Nizza.

Nächtigung in Nizza.

Tag 10

Mittags Transfer mit dem öffentlichen Bus zum Flughafen und Rückflug mit Austrian nach Wien.